Vattenfall Cyclassics 2013 – Fazit der Sponsorenaktion

Liebe Sponsoren, liebe Freunde,

leider, leider hat es nicht geklappt mit einer Zeitverbesserung! Und das trotz des Trainings! Schade! Aber da sieht man: Ich bin noch kein alter Rennsporthase. Sonst hätte ich vielleicht gewusst, dass manche Rennen insgesamt schneller laufen und manche langsamer – und hätte mir vielleicht ein anderes Sponsorensystem ausgedacht. Den schönen Wind hatten diesmal alle … und deshalb sind auch alle etwas langsamer als letztes Mal. Aber wie heißt es so schön: Hätte, hätte, Fahrradkette … ☺

Jedenfalls bin ich auf den Geschmack gekommen und finde es nur super, wie viele Anteil an diesem Event genommen haben. Die Oberhessische Presse hat einen kurzen Artikel geschrieben, ebenso die Wetzlarer Neue Zeitung. Ob HR3 das Interview gesendet hat, weiß ich nicht.

Ich habe jedenfalls von vielen Eltern und Freunden sehr nette Emails bekommen mit viel Ermutigung und im Vorfeld auch ein wenig Sorge, ob ich nicht zu viel Druck für mich aufbaue. Hier ein paar Auszüge:

„Gerne werde ich Dich unterstützen. Aber die Vorgabe des Sponsorings finde ich bedenklich: Nicht Deine Leistung wird honoriert, sondern nur Deine Verbesserung der Vorjahresleistung. Man wird älter und kann nicht beliebig besser werden. Du solltest Dein Herz nicht mit solchem Druck auf die Probe stellen. Und was ist mit andern Umwelteinflüssen – Wetter, Gesundheit etc? Ich finde das unfair …“

„Also, wie bei allen Racern üblich: Vorne gibt’s Geld, aber denken Sie auch an HHH (Hirn, Herz und Hintern). Viel Spaß!“

„Ich sponsere gerne diejenigen, die am Schnellsten fahren und am Höchsten springen. Aber noch lieber sponsere ich diejenigen, die Augenmaß bewahren, sich mit sportlicher Betätigung fit halten, aber langsam machen, bevor sie sich kaputt machen und damit zuletzt sich für Ihren Beruf fit halten.“

Obwohl ich meine Zeit nicht verbessern konnte, haben mir viele ein „Trostpflaster“ gesponsert und trotzdem gespendet. Das finde ich SUPER und sage VIELEN DANK! Ich bleibe weiterhin motiviert – mit dem Rad und mit der Schule!

FAZIT: Uns – und mir – hat die Aktion viel Spaß gemacht. Wir haben was dabei gelernt und werden im nächsten Jahr wieder etwas in der Art machen. Danke allen, die mitgemacht haben!!!

Ach so, und nicht zu vergessen: Am kommenden Freitag, also am 30.8., gebe ich, wie versprochen, Freibier aus an alle Sponsoren und solche, die es werden wollen, vielleicht findet sich auch das ein oder andere Grillwürstchen …  ☺ ☺ ☺ !! Um 13 Uhr vor der Schule. Bis dann!

Und hier noch ein Bild vom Zieleinlauf:

wpid-20130826zielfoto-2013-08-26-22-22.jpg

 

PS einige Fakten:
19.000 Teilnehmer, Gesamtwertung Platz 6045, Platz 1106 in meiner Altersklasse.
Durchschnitt 32,42 km/h
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: