Super Rennrad Tipps aus dem Internet

Es gibt jede Menge Schrott im Netz, aber auch einige Perlen. Hier liste ich Beiträge, die ich selbst gesehen oder gelesen habe und die ich gut finde, weil sie unmittelbar mein Training verbessert haben, zum Beispiel:

Thomas Hellriegel: Radtraining für Fortgeschrittene

Wenn du mal eine Stunde nichts zu tun hast, schaue dir dieses Interview an. Ein erfahrener Ausdauersportler grast alle wesentlichen Themen ab von Ernährung, Trainingspläne, Ausrüstung und so weiter. Der Typ ist so tiefenentspannt, offenherzig und ehrlich, das tut richtig gut. Ein tiefer Blick in die Welt derer, die nur laufen, radeln und schwimmen.

Blog: Eiswürfel im Schuh von Din

Super Tipps und viel Motivierendes von Din, einer ambitionierten und sehr kenntnisreichen Amateur-Triathletin. Besonders hilfreich fand ich das Interview mit Nils Frommhold.

Wie man mit genügend Grundlagenausdauer gezielt schneller wird: Drei Radeinheiten, die (wirklich! Ich hab’s probiert!) schneller machen

Schöner Beitrag von www.triathlon-szene.de mit drei unmittelbar anwendbaren Trainingsmethoden. Auch hier wieder ganz klar: Benefit bringt nicht das Treten-bis-die-Zunge-in-die-Speichen-hängt, sondern das gezielte Intervalltraining mit kurz-vor-voller-Belastung. Mehr im Beitrag!

Blog: DC Rainmaker

Typ, der von 0 auf 100 Halbmarathons läuft und dabei 30 kg abnimmt. Völlig extrem, auch in seinem Fleiß zu posten. Eine Unmenge an wirklich guten Erfahrungsberichten über so ziemlich den ganzen Radlermarkt. Ich habe seinen Post gelesen zu der Frage, wie man Open Source Karten auf den Garmin 1000 lädt – hat sofort geklappt! Scharf! Und vielen Dank „rainmaker“! Klar, dass der nur auf Englisch schreibt, wenn er „rainmaker“ heißt …

Gute Tipps und prinzipielle Einsichten zum Aufbau eines Trainingsplans gibt es bei mygoal. Ich habe mir den kostenlosen Trainingsplan schicken lassen. Das hat mir schon gut weiter geholfen!

Ich freue mich auch über Tipps von euch. Bitte als Vorschlag an mich. Danke!

Advertisements

2 Kommentare

  1. […] Sprints zu finden. Einfach dran denken: Grundlagenausdauer dauert. Der Körper braucht Zeit, die Trainings zu verarbeiten. Dran […]

  2. Ganz vielen lieben Dank für deine Verlinkung und die interessante Übersicht an Themen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: