Ein Rennrad in New York

Ferrari Edition - ca 30 000 $

Ferrari Edition – ca 30 000 $

Modell Lamborghini von BMC - auch so um die 25 000 bis 30 000 $

Modell Lamborghini von BMC – auch so um die 25 000 bis 30 000 $

Stell dir vor, du bist ein Rennrad in New York. Wenn du zu den wenigen Auserwählten gehörst, hängst du vielleicht als Lamborghini von BMC  oder als Ferrari im R&A, dem „größten Bikeshop der Welt“. Du kostest um die 30 000 Dollar und wirst von einem reichen Schnösel gekauft, der dich mal 30 km fährt, wenn’s hoch kommt. Sonst stehst du in der Vitrine.

Gestrandete Existenz!

Gestrandete Existenz!

Roadbike von Schwinn, unschlagbar in Kombi mit der Subway!

Unschlagbar in Kombi mit der Subway – ein Roadbike!

Wenn du Pech hast, gehörst du zu den vielen gestrandeten Existenzen auf der Straße. Noch gekettet an den Ort, wohin dich das Schicksal verschlagen hat, bettelnd um Reparatur, ereilt dich bald der Tod durch Verschrottung.

Wenn du Glück hast, dann wirst du jeden Tag gefahren von den vielen, die dich in New York für das lieben, was du bist: ein zuverlässiger GeFÄHRte, der uns in einer vom täglichen Verkehrsinfarkt bedrohten Riesenstadt schnell ans Ziel bringt.

General Manager Aldo Diaz und Knurpselknie!

General Manager R&A Cycles Aldo Diaz und Knurpselknie!

Und wenn es der Rat der Radgötter richtig gut meint mit dir, dann gehörst du Leuten wie Aldo Diaz, der schon seit 40 Jahren Rad fährt, und der sich mit 58 Jahren dabei fühlt wie mit 16. Aldo O-Ton: „Auf dem Rad fühle ich mich eins mit mir selbst und dem Universum – atmen, fahren, ein Erlebnis von spiritueller Dimension.“ Dann kannst du als Rad singen: „Ohohh, I’m an alien, I’m a legal alien, I’m a roadbike in New York!“

„Größter Bike-Shop der Welt“ ... in Brooklyn, New York

„Größter Bike-Shop der Welt“ … in Brooklyn, New York

Advertisements

5 Kommentare

  1. Dann lieber Pech haben und einen tollen Fahrer für einen „Ausritt“ haben 😉

    1. Genau! Mit dem Pech kann ein Rad gut leben … 🙂

  2. Was für eine coole Geschichte. Schade, dass ich von dem Laden nichts wusste, als ich in der Stadt war. Naja, beim nächsten Mal. Das würde ich mir alles zu gern anschauen. Aber ob ich in der Stadt Rennrad fahren würde? Ich weiß nicht. Wobei ich N.Y. ja gar nicht als so mega verrückt erlebt habe. Auf jeden Fall würde ich mir ein City Bike mieten. Laufend oder per Rad kann man ja immer noch am besten Städte erkunden.

    1. Danke! Ja, nächstes Mal werde ich mir auch ein City Bike leihen. Das muss halt reichen. Und da ich jetzt wieder laufe, werde ich auch meine Laufschuhe mitnehmen. 🙂

  3. […] einem amerikanischen Radspezi habe ich mal eine Email bekommen, die mit dem Satz endete: Ride Strong, Ride Safe, Ride with Smile […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: